Wir antworten gerne.

0521 430600 70

kontakt@epunks.de

Wir sind zertifizierter Google Partner

Gute Webtexte - Teil 1

Beachten & Vermeiden
Alle Artikel anzeigen

24. Jul 2019 von Ann-Christin Klos

Wie schreibe ich einen guten Text für eine Website?

Texte im Internet werden zunächst von Zeitungstexten unterschieden. Nutzer lesen Webtexte nicht wie einen Zeitungsartikel, sie scannen sie eher. Das bedeutet, dass sie diese nur überfliegen und auf Schlagwörter untersuchen, bei denen es sich lohnt weiterzulesen. Dementsprechend kurz und aussagekräftig sollte der Text also gestaltet werden. "Happy Talk"-Texte, welche lang und aussageschwach sind sowie eine unklare Funktion erfüllen, sollten vermieden werden.

Ebenso müssen Texte an der richtigen Stelle platziert werden, sprich in einem Blog oder Magazin. Auf Facebook und Co. funktionieren Texte inzwischen wenig bis gar nicht mehr. Auch Instagram und Twitter leben von "Stichsätzen" und Bildern. Gelingt es einem also einen kompakten und informativen Text zu erstellen, sollte man diesen gut platzieren und auf sozialen Netzwerken eher nur bewerben, indem man den Link zum Blog/Magazin postet.

Fachwörter sollen darüber hinaus stets erklärt oder sogar vermieden werden, denn niemand hat Lust auf Verständnisprobleme wenn er einen Text liest. Auch englischen Begriffen sollte eine Übersetzung folgen, um dem Leser nicht die Lust am Weiterlesen zu nehmen.