Wir antworten gerne.

0521 430600 70

kontakt@epunks.de

Wir sind zertifizierter Google Partner

SEO Onpage Basics – Teil 7

Interne Links aus SEO-Sicht
Alle Artikel anzeigen

13. Mar 2019 von Alvina Dück

3.6.1 Klicktiefe

Die Klicktiefe beschreibt die Zahl der für das Erreichen einer Unterseite nötigen Klicks. Bei einer zu hohen Klicktiefe kann es passieren, dass der Crawler vor Erreichen der Zielseite abbricht; gleichzeitig wird eine Webseite mit zunehmender Klicktiefe auch für die Benutzer schnell unübersichtlich und schwer navigierbar.

Es ist daher ratsam, mindestens für die wichtigsten Unterseiten geringe Klicktiefen anzustreben und Klicktiefen mit mehr als 6 Ebenen zu vermeiden.

3.6.2 Ankertexte

Der Ankertext eines Links sollte idealerweise aus dem für die Zielseite relevanten Hauptkeyword bestehen und für jede Zielseite über alle Links hinweg stets konsistent gesetzt werden. Dies ist faktisch nicht immer möglich; es ist aber anzustreben, das Hauptkeyword im Ankertext zu platzieren und den gleichen Ankertext nicht für unterschiedliche Linkziele zu verwenden.

Die Beziehung zwischen als Ankertext genutztem Keyword und Zielseite muss eineindeutig sein, d.h. unterschiedliche Zielseiten dürfen nicht mit demselben Keyword im oder als Ankertext verlinkt werden.

Den Suchmaschinen wird hierüber mitgeteilt, dass die Zielseite für das als Ankertext genutzte Wort/die genutzte Phrase relevant ist, was einen positiven Einfluss auf das Ranking der Zielseite zu diesem Keyword/dieser Keyphrase in den organischen Suchergebnissen haben kann.

3.6.2 Content-Silos

Zusammen mit der Kategorisierung der Inhalte durch URL-Verzeichnisse kann mit gezielten Internen Links versucht werden, Content-Silos zu erstellen. Diese Strategie zielt darauf ab, durch gezielte, idealerweise ausschließliche, Verlinkung zwischen internen Seiten aus dem gleichen Themengebiet die thematische Zugehörigkeit und Relevanz dieser Seiten zu stärken. Inwieweit diese Strategie angewandt werden kann, ist stark abhängig von den geplanten Inhalten.