Kalle unser Bürohund

Bürohund oder doch ein Pony?

posted by Julian Stallmann

am 29. Nov 2017

Hallo ich bin der Kalle. Habt ihr euch nicht schon immer einmal gefragt, wie so ein Hundearbeitstag aussieht? Wenn ja dann nehme ich euch heute einen Tag mit zu den epunks.

7:30 aufstehen, Gassi gehen, einen kleinen Snack zu sich nehmen und dann ab in den Bus zur Arbeit.

Kalle im Bus

8:00 erstmal eine Runde durch das Office drehen um zu gucken, wen ich alles begrüßen und das erste mal mit meiner Anwesenheit beglücken kann.

9:00 jetzt trudeln auch endlich die letzten epunks ein und jeder wird natürlich persönlich von mir begrüßt!

Kalle sagt Hallo

9:10 nach dieser Anstrengung brauche ich dann dringend mein erstes Schläfchen!

10:30 huch....auf einmal sind ja alle weg! Frühstückspause für die Büromenschen. Dann kann ich jetzt ja im geheimen jeden Platz inspizieren.

10:45 endlich sind alle wieder da, da ist natürlich für jeden wieder eine persönliche Begrüßung drin!

10:46 ich merke gerade, dass ich schnell nach draußen muss, da setze ich mich neben mein Herrchen und jammere ein bißchen, bis er mit mir eine Runde dreht.

Kalle will nach draußen

11:00 Nun nach diesem großen Ausflug brauche ich dringend ein Nickerchen.

Kalle ist schon weider müüüüde

13:00 oh jetzt wird es schon wieder dringend, wo ist denn mein Herrchen?....ab nach draußen.

13:10 wer spielt denn nun mit mir?

Kalle will spielen

13:15 Boah jetzt bin ich aber kaputt...Hundemüde....ich suche mir einen Platz zum schlafen

13:16 jetzt nervt Herrchen schon wieder....ich liege "angeblich" nicht in der Dog-Zone, das muss doch reichen!

Kalle und seine Grenzen

15:00 warum ist das denn so laut hier?... Ach die epunks spielen auf ihrem neuen Kicker, vielleicht kann ich helfen oder sogar mitspielen?

Kalle will kickern

15:02 manno...nie darf ich mitspielen...dann lege ich mich mal wieder schlafen.

16:45 doch schon so spät....was mache ich denn noch? Achja schlafen ist ne gute Idee.

17:15 eeendlich geht es nach Hause, ich finde ich habe heute sehr viel geschafft und konnte meine Fähigkeiten gut einbringen.

Hoffentlich wird morgen nicht wieder so ein anstrengender Tag! Zuhause angekommen, fange ich als Ausgleich zum harten Büro-Job, im Garten ne doofe Katze. Blöd nur, dass die komischerweise immer schneller sind als ich!

Falls ihr mal Fragen haben solltet wie es für einen Hund im Büroalltag ist und wissen möchtet, ob ein Hund im Büro auch für euch etwas ist, schreibt meinem Herrchen doch eine Email an julian@epunks.de.

data-url="https://epunks.de/blog/artikel/kalle-unser-burohund-47.html" data-services="["facebook","twitter","xing","googleplus","linkedin","info"]"