Wir antworten gerne.

0521 430600 70

kontakt@epunks.de

Wir sind zertifizierter Google Partner

Browser-Daten - ein sensibles Thema!

Wir nehmen das Thema Datenschutz ernst und wollen es daher kurz beleuchten
Alle Artikel anzeigen

28. Jan 2020 von Ann-Christin Klos

Datenschutz, ein seit 2019 sehr aktuelles Thema im täglichen Datenverkehr. Nicht immer kann man sich sicher sein, dass die Zustimmung einer Datenschutzerklärung auch eine wirkliche Sicherheit mit sich bringt.

Dies bestätigt der jüngste Fall des Jumpshot-Unternehmens, eine Tochtergesellschaft der Avast Antiviren Software. Es soll dazu gekommen sein, dass Avast sensible Daten verkauft habe, die die Firma via Jumpshot sammelt. Letzteres soll Unternehmen helfen, jede Suche, jeden Klick und jeden Kauf zu dokumentieren, allerdings auf anonyme Art und Weise. Käufer sind hier Google, Yelp, Microsoft und Co., für die jene Daten ihrer Kunden natürlich von großer Bedeutung sind.

Was erst jetzt ans Licht kam - Avast verwendet offenbar eine Geräte-ID für jede Installation seiner Antiviren-Software. Diese wird erst dann gelöscht, wenn der Nutzer das Programm deinstalliert und im Anschluss wieder installiert, doch dies kommt wohl eher selten vor. Auf diesem Wege lassen sich Daten sammeln und Personen hinter den Daten können so identifiziert werden.

Seit ein paar Tagen gibt es zwar ein Pop-up für die Software, welches die Zustimmung der Datenerhebung betrifft, dennoch wird wohl niemand damit rechnen, dass die Daten im Anschluss an Dritte verkauft werden könnten.

Bei den epunks nehmen wir das Thema Datenschutz sehr ernst und halten uns dabei an die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Erfassung von Daten geschieht bei uns erst nach informierter Einwilligung über die Zweckgebundenheit der Daten. Auf erecht24 informieren wir uns regelmäßig über Neuheiten und Änderungen der DSGVO und des Internetrechtes. Ebenso hatten wir bereits vor Verabschiedung des Gesetztes einen Datenschutzbeauftragten im Team, damit bloß nichts schiefgehen kann.

In diesem Sinne, lieber kritisch mit dem Datenschutz umgehen, bevor die eigenen Fußspuren die man im Internet hinterlässt gesammelt oder sogar am Ende verkauft werden.

Quelle

Bei Fragen, fragen!


Oder einfach anrufen 0521 4306007-0.